©2015 by bahnblitze.de  

Rheinische Bahn Osterrath-Dortmund Süd



Die Rheinische Bahn zwischen Dortmund Süd und Osterath wurde ab 1866 gebaut und liegt in weiten Teil parallel zur Bergisch-Märkischen Bahnstrecke durch das Ruhrgebiet. Dieser Bericht beschäftigt sich mit dem stillgelegten Teil zwischen Bochum Präsident und Essen. Die Brücke von Präsident über die A40 ist mittlerweile abgerissen. Es existiert noch die Brücke zum Gleisanschluss Zeche Carolinenglück, über die der Fahrradweg der Erzbahntrasse geht. Neben dem Weg liegen auch noch die Gleise welche später nördlich nach dem Erzbahnanschluss wieder auf die Rheinische Bahn führen. Zwischen Bochum Wattenscheid und Essen über Gelsenkirchen ückendorf ist die Trasse zweigleisig ausgebaut. Bis Essen Kray Nord ist sie stillgelegt. Ab dort führt die Trasse der S9 über die Rheinische Bahn und zweigt in Frillendorf Nord ab zum Haupbahnhof. Ab Frillendorf Nord ist die Trasse wieder stillgelegt und unterbrochen durch den Uni Campus. Hier befindet sich auch ein Radweg auf der Trasse, der durch den Kruppgürtel führt. Ab Mühlheim befindet sie sich weiterhin in Betrieb.