©2015 by bahnblitze.de  

Bahnbetriebswerk Tempelhof



Das Berliner Bahnbetriebswerk Tempelhof entstand bis ca. 1930. Mit der entgültigen Schließung des zerstörten Anhalter Bahnhofs nach dem zweiten Weltkrieg verlor das Gelände seine ursprüngliche Bestimmung und ist seit 1993 stillgelegt. Seit 1995 entstand hier der Naturpark Südgelände. In der alten Werkstatt und auf dem Gelände hat sich ein Künsterlatelier niedergelssen. In dem Industriewald befinden sich allerlei Relikte aus der Eisenbahngeschichte, u..a. auch ein KLV sowie eine Dampflok der Baureihe 52. Auf den Wänden einer Unteführung wird legale, zeitgenössische Grafittikunst gezeigt.