©2015 by bahnblitze.de  

Flugfhafen Tempelhof



1909 stelle Orville Wrightsein Stratgerät auf dem Tempelhofer Feld auf. 1923 wurde zunächstz durch Junkers-Luftverkehrs-AG eine Fläche planiert und später vom Reichsverkehrsministerium frei gegeben. 1924 entstand eine erste Abfertigung. 1930 wurde bereits wegen erhöhtem Verkehrsaufkommen ein Neubauauftrag des Stadtflughafen gestellt. Nach der Machtübernahme Adolf Hitlers wurde 1934 durch Ernst Sagebiel der Flughafen erweitert. Bis 1939 wurde unter anderem auch ein unterirdischer Bahnanschluss für den Flughafen angelegt, in welchem bis 1945 auch Jagdflugzeuge des Typs Messerschmitt gebaut wurden. 2010 wurde der Flughafen stillgelegt. Auf seinem Gelände entsteht das Freizeitareal Tempelhofer Freiheit.