©2015 by bahnblitze.de  
Baureihe: 270
Baujahr: 1939
Hersteller: BMAG, Deutz, Gmeinder
Leistung: 147KW
vmax: 55km/h
Gewicht: 27t
Ausmusterung: 1979
Standorte: HE Mannheim, AHE
Achsformel: B
Beschreibung: Die WR 200 B 14 wurde ab 1939 als zweiachsige Rangierlokomotive der Wehrmacht von BMAG, Deutz und Gmeinder gebaut. Sie leistet 147KW/200PS. Bei der Bundesbahn wurde sie als V20 eingereiht und für den Rangierdienst in Häfen/Anlagen der Wehrmacht sowie in Doppeltraktion zur Bewegung von Geschützen genutzt. Nach dem Krieg wurde sie für Rangierdienst und vor Bauzügen genutzt. Sechs Maschinen kamen nie bei der DB zum Einsatz und direkt oder über die US Army zu Privatbahnen (z.B. OHE). Unsere Fotos zeigen das Fahrzeug (270 051) der historischen Eisenbahn Mannheim e.V., zuletzt in Hamm (Bahndirektion Essen) beheimatet. Die HEM erwarb es 2009 aus Sinsheim, wo die Lok seit 1991 im Freien gestanden hat. Die Spuren der jahrelangen Abstellung sind deutlich zu sehen. Inzwischen steht die Lokomotive im Lokschuppen der HEM Mannheim. Eine optische Aufarbeitung ist geplant. Danke an die Historische Eisenbahn Mannheim für die Fotos.


DB-Baureihe 270