©2015 by bahnblitze.de  
Baureihe: 230-234/241
Baujahr: 1970-1982
Hersteller: Lokomotivfabrik Luhansk
Leistung: -2940KW
vmax: -140km/h
Gewicht: 124t
Ausmusterung: -
Standorte: DB Schenker
Achsformel: Co’Co’
Beschreibung: Die DB-Baureihe 230 wurde von der Lokomotivfabrik Luhansk 1970 auf der Leipziger Messe als V300/130 der DR mit zunächst 2200KW vorgestellt und weiterentwickelt, z.B in die Baureihe 231 mit E-Zugheizung und 232 mit einer Höchstgeschwindigkeit (120km/h). Die 232 eignet sich aufgrund ihrer 6-Achsigen Bauweise (2 Drehgestelle) und ihrer Motorleistun hervorragend für den schweren Güterverkehr. Baureihe 241 ist eine Weiterentwicklung mit einer Leistungssteigerung auf 2x4000PS, 234 für den Personenverkehr. Aufgrund stärkerer Umweltschutzvorschriften gerät sie bei der DB AG jedoch z.Z. in Verruf, da sie viel Öl verliert und die Grenzen des Schallemmisionsgesetztes übertrifft. Der einmalige Sound brachte ihr Namen wie Iwan, Russe, Staubsauger, Heulender Steppenwolf und Ludmilla ein. Leider ist sie immeröfters trotz Funktionstüchtigkeit in Schrottreihen anzutreffen, z.B in Mukran. Die Baureihen 231, 233, 234 sind äußerlich weitestgehend identisch.


DB-Baureihe 230-234/241